Gespräche zu Mittel- und Osteuropa

Über die Redaktion

Die Seit www.moe-kompetenz.de wird seit 2009 ehrenamtlich geführt. Gegründet und aufgebaut wurde sie von Sascha Götz, der sie auch bis Ende 2010 allein betrieben hat. Die meisten nicht namentlich gekennzeichneten Gespräche wurden von ihm geführt.

Anfang 2011 wurde in Berlin ein Seminar mit 12 Teilnehmer/innen aus acht Ländern durchgeführt, die zu “MOE-Redakteur/innen” ausgebildet wurden und sich bereit erklärt haben, Gespräche für die Seite zu produzieren. Hier ein Profil vom “Gründer” und von einigen der MOE-Redakteur/innen, die bislang Gespräche beigetragen haben und ihr Profil hier auch veröffentlichen wollten. Insgesamt sind von den 12 Seminarteilnehmer/innen heute noch acht für die Seite aktiv.

 

Sascha Götz

Sascha Götz wurde 1970 in Koblenz/Westdeutschland geboren und studierte von 1990-1997 Slavistik, Osteuropäische Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Bonn.

Sascha Götz Er arbeitete nach dem Studium zunächst bei einer Seminar- und Kongressagentur mit Osteuropabezug, dann sechs Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Abgeordneten des Deutschen Bundestages in den Ausschüssen für Außen- und Entwicklungspolitik. In dieser Funktion zog er 1999 mit dem Bundestag nach Berlin um, wo er auf der Basis der JOE-list (www.joe-list.de) das Netzwerk Junger Osteuropa Expert/innen JOE-fixe (www.joe-fixe.de) aufbaute.

Von 2004 bis 2008 war er hauptamtlicher Geschäftsführer des MitOst e.V., eines Vereins für Sprach- und Kulturaustausch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa mit über 1700 Mitgliedern in 40 Ländern (www.mitost.org) . Heute arbeitet er wieder im Deutschen Bundestag und ist dort Büroleiter von Günter Gloser MdB (www.guenter-gloser.de). Daneben arbeitet er freiberuflich als Moderator und Fachrefernt für Vereine, Stiftungen und Wirtschaftsunternehmen.

 

Pauline Tillmann

pauline_tillmann_0 Pauline Tillmann arbeitet als freie Auslandskorrespondentin in St. Petersburg, unter anderem für den Bayerischen Rundfunk (BR), Deutschlandfunk und n-ost.

Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Reportagen und Features über soziale und kulturelle Themen aus Russland und der Ukraine. Sie hat in Augsburg und St. Petersburg Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie studiert. 2007 bis 2009 hat sie beim BR in München volontiert (Radio / TV) und anschließend in der Politikredaktion (Hörfunk) gearbeitet. Mehr unter: www.pauline-tillmann.de und www.paulines-podcast.de.

 

Johannes Rüger

johannes-rueger Johannes Rüger studierte von 2004 bis 2009 Politik- und Medienwissenschaften in Düsseldorf und Prag. 2012 beendete er sein Studium der Osteuropaforschung in Giessen.

Johannes ist bereits seit 2002 journalistisch aktiv, zunächst als Moderator und Reporter im Lokalradio www.radio-rheinwelle.de, später als Redakteur für die  Onlinepublikationen www.balkanjoe.blogspot.com und www.ntropy.de.

Parallel dazu arbeitete er im Dienstleistungssektor, sowie beim Herder-Institut www.herder-institut.de und am Giessener Zentrum Östliches Europa http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/zentren/gizo.

Seit 2007 reist Johannes regelmäßig nach Südosteuropa. Sein Schwerpunkt sind die Länder des ehemaligen Jugoslawiens, allen voran Bosnien, Serbien und Kosovo.